Termine & Aktuelles

 

 


Termine2018

   
6.05.2018 Sommertagsumzug
28.05.2018-  
01.06.2018 Pfingstferien
01.07.2018 Familiengottesdienst
05.07.2018   Schultütenbasteln
09.07.2018   Schulanfängerausflug
10./11.07. Waldtage der Schulanfänger
20.07.2018   Schulranzenparty
20.07.2018 Schulanfängerabschluss
06.08.2018 –  
24.08.2018 Sommerferien
30.09.2018 Familiengottesdienst

Aktuelles (vom15.11.2017)

„500 Jahre – Reformation – und kein bisschen leise…..“
Grund genug zusammen mit dem Wichern-Kinderhaus einen Gottesdienst in der Lutherkirche zu feiern, zumal wenn die Kinder und Erzieherinnen der beiden Kindergärten das Programm mitgestalten.

Normalerweise hätte dieser Gesamtgottesdienst, an dem auch die Konfirmanden beteiligt waren, den Auftakt zum diesjährigen Gemeindefest gebildet. Auf Grund der momentan schwierigen Situation – Pfarrhaus, Belegung des Martin-Luther Hauses- musste das schon zur Tradition gewordene Fest leider abgesagt werden.

Auszüge aus dem Leben Martin Luthers, von den Kindern dargestellt, bildeten den Auftakt. Sein Aufenthalt auf der Wartburg wo er die Bibel übersetzte, seine Arbeit mit den Studenten.

Ein Schwerpunkt lag auf dem Leben seiner Frau, Katharina von Bora. Von Luther nicht ohne Grund Herr Käthe genannt, wohlwissend um ihre Leistungen.

Ehefrau, Mutter, Vertraute, Köchin, Managerin und unermüdliche Arbeiterin. Die Aufgaben von Käthe Luther waren vielfältig und forderten ihren ganzen Einsatz. Das Familienleben der damaligen Zeit war alles andere als einfach und Käthe Luther war froh um jede Aufgabe, die sie auch schon den jüngeren Kindern übertragen konnte, wie z.B. das Versorgen der Tiere, das Helfen im Haushalt- Tischdecken und das Bringen des Essens ins Studierzimmer. Mit ihrer selbstlosen Art, zu helfen und anzupacken wo immer sie gebraucht wurde, hätte sie es ohne ihr grenzenloses Vertrauen auf Gott wohl kaum geschafft ihrem Mann den Rücken frei zu halten und ihn in seinem Tun zu bestärken.

Käthe war seine Stütze und trug somit einen wesentlichen Teil dazu bei, Martin Luther zu dem Mann werden zu lassen, den wir in Erinnerung behalten und der uns vermittelt hat:

„Gott liebt dich so wie du bist!“

Da passte natürlich auch das Lied der Kinder perfekt in dem es heißt: „Martin sagt Gott liebt auch dich, ganz gewiss und sicherlich, in der Bibel steht es so, Menschenskind das macht uns froh.“

Zur Erinnerung an Luthers Satz: Wenn ich morgen sterbe, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen – wurde im Anschluss an den Gottesdienst im hinteren Hof des Kindergarten noch ein Apfelbäumchen gepflanzt. Eine schöne Geste im Hinblick auf Luthers verbales Erbe und oder gerade auch zur Feier des Erntedankfestes an eben diesem Sonntag.
 

Es grüßt Sie das Team vom Käthe-Luther-Kindergarten
 


www.kätheluther.de